Das Reparatur-Café zieht um

Das Reparatur-Café zieht in den Kulturbahnhof, eine Fahrradwerkstatt und eine NähBar kommen dazu. Damit können in Zukunft neben tragbaren Geräten (außer Handys, Tablets, Smartphones, PC-Drucker und Kaffeevollautomaten)  auch Fahrräder und Klamotten  repariert werden.

Die Reparaturen sind – sofern keine Ersatzteile benötigt werden – kostenlos. Aber über eine Spende würden wir uns freuen. Denn  ein Café wäre kein Café, gäbe es dort nicht auch Kaffee und Kuchen .

Das Reparatur-Café findet statt, wie bislang, jeden 3. Samstag im Monat, von 10 bis 13 Uhr. Das nächste Mal am 20. Oktober. Anmeldung unter Tel. 05862 1799798 oder per E-Mail: reparatur@gemeinsam-fuer-hitzacker.de

Neu in Hitzacker: Das Reparatur-Café

Eröffnung am 16. Juni, um 10 Uhr

Eine Gruppe von Hitzackeranern hat den Ehrgeiz, Dinge wieder zum Laufen zu bringen. Angenommen: Ihr Föhn hat einen Kurzen, ihr Staubsauer hat den Geist aufgegeben. Schmeißen Sie das Gerät nicht gleich weg. Schauen Sie im Reparatur-Café vorbei. Wir prüfen, ob noch was geht.

Die Reparaturen kosten nix. Nur die Materialkosten müssen erstattet werden.  Aber über eine Spende würden wir uns freuen. Nein, nicht für die Tüftler. Die arbeiten alle ehrenamtlich. Sondern für Kaffee und Kuchen. Denn das  gibt es natürlich auch. Denn was wäre ein Café ohne das…

Das Reparatur-Café findet statt:

Jeden dritten Samstag im Monat, von 10 bis 13 Uhr, in der Drawehnertorstraße 15, in Hitzacker.

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um Anmeldung. Sie erreichen uns:

Weitere Informationen