Buntes Treiben

Es stimmte alles: Strahlender Sonnenschein, eine große Beteiligung von nicht-kommerziellen Aussteller*innen und viele, viele Besucher*innen, die das schöne Wetter für einen Besuch auf Gallus- und UFlauschmarkt in Hitzacker nutzten.

Es war das zweite Mal in Folge, dass die Schausteller des Gallusmarktes und der Verein „Gemeinsam für Hitzacker“ gemeinsame Sache machten. Profitiert davon haben  alle: Besucher, die sich vom Flauschmarkt angezogen fühlten, vergnügten sich anschließend auf dem Gallusmarkt und umgekehrt.

Fazit: Zufriedene Gesichter auf beiden Seiten und die Zusage der Schausteller, im nächsten  Jahr zum 424. Gallusmarkt wieder zu kommen.

Und der Flauschmarkt auch. Versteht sich.

 

Flauschmarkt zum 423. Gallusmarkt in Hitzacker

Am 14.10.2018 findet zum 4. Mal unser Flauschmarkt statt – am letzten Tag des Gallusmarkts in Hitzacker. Kommen Sie in der Elb- und Zollstraße vorbei, bringen Sie ein wenig Zeit mit, um sowohl Flausch- als auch Gallusmarkt zu genießen.

SO WIRD BEI GALLUS GEFLAUSCHT:

Flauschen als Besucher
Mitgebrachtes, das Sie schon längst gegen etwas anderes Schönes tauschen wollten, ist hier vielleicht genau richtig. Besonders geeignet: Bücher, Spielzeug, Marmelade … und Gallusmarkt-CHIPS! Versuchen Sie Ihr Glück – handeln, feilschen, flauschen Sie!

Flauschen als Standbetreiber
Als Standbetreiber können Sie verkaufen, sind aber grundsätzlich auch bereit zu tauschen, z. B. Bekleidung gegen Kaffeetassen, Fahrrad gegen Bollerwagen, Spielzeug gegen Schuhe … oder gegen Gallusmarkt-CHIPS!

Gallusmarkt-CHIPS
In Kooperation mit den Schaustellern des Gallusmarkts bieten wir die Möglichkeit, an unserem Flauschstand (Elbstraße 1) Chips für Karussellfahrten und/oder Verköstigungen zu erstehen. Diese können beim Flauschen mit eingesetzt werden – gerade für Kinder ein riesen Spaß, so kommt die ein oder andere zusätzliche Karussellfahrt zustande.

Anmeldungen für Stände unter flauschmarkt@gemeinsam-fuer-hitzacker.de oder 05862 – 9873232. Flauschen Sie mit!

Flyer zum Flauschmarkt

 

 

 

 

Buntes Treiben auf dem Flauschmarkt

Hitzacker/Elbe. Trüb wie das Wetter war die Stimmung auf dem Frühlings-Flauschmarkt in Hitzacker zunächst. Mit großen Schirmen, Zelten und Plastikplanen versuchten die rund 25 Standinhaber ihre Produkte vor der Nässe zu schützen. Nur wenige Hitzackeraner wagten sich ins Freie.

Doch dann klarte der Himmel auf – und mit ihm die Stimmung bei Ausstellern und Organisatoren des Floh- und Tauschmarktes, den Aktiven vom Verein „Gemeinsam für Hitzacker“. „Plötzlich war der Markt voll,“ sagt Doris Haase-Mohrmann von der Buchhandlung in Hitzacker, die sich mit einem Büchertisch zum Thema „Insektenfreundliche Pflanzen“ an dem Markt beteiligte. Sie unterstützte damit die Bemühungen des Vereins, die Bürgerinnen und Bürger für insektenfreundliche Pflanzen und Gärten zu sensibilisieren. Wie die vielen Anderen, die ihre Setzlinge und Samen mitbrachten und auf Nachfrage darüber informierten, welche Pflanzen für Bienen, Hummeln und Co. besonders geeignet sind.

„Das Interesse an diesem Thema ist groß“, bestätigt Katrin Meyer, Inhaberin der Elbufergärtnerei, die ebenfalls zum Erfolg des Flauschmarkts beitrug und auch in Zukunft an dem Thema dranbleiben will. Doch begeistert haben sie und die anderen Besucher, die am Nachmittag in die verkehrsfreie Zoll-/Elbstraße von Hitzacker strömten, auch die vielen kreativen Stände und die tolle Stimmung.

Besonders lebendig ging es in der Kinderecke vor dem Museum zu. Dort wurde gespielt und gebastelt, während die Eltern unbesorgt mit Bekannten plauderten, einem Vortrag über bienenfreundliche Gärten lauschten oder eine Bratwurst am Stand des Veranstalters verzehrten. „Die Fröhlichkeit bei Besuchern und Standbetreuern war wirklich auffällig“, meint Gerd Neubauer, Vorsitzender des Vereins „Gemeinsam für Hitzacker“. „Insbesondere die vielen Kinder und Jugendlichen haben zur guten Stimmung beigetragen.“ Und er fügt hinzu: „Das ruft nach einer Folgeveranstaltung. Und die wird ganz sicher kommen.“