Gerettet – Die Jeetzel gehört uns allen – und so WIRD es bleiben!

Endlich! Der Vertrag zwischen dem Land Niedersachsen und dem Bund zur Übertragung eines Abschnitts der Jeetzel bei Hitzacker ist unterzeichnet worden.

Pressemitteilung des Niedersächsischen Umweltministeriums

Dazu erklärt der Vorstand des Vereins Gemeinsam für Hitzacker:

Die Hängepartie hat ein Ende! Die Pläne, die Jeetzel zu privatisieren, sind endgültig vom Tisch und der Flussabschnitt bleibt in öffentlicher Hand. Die Einigung zwischen Land und Bund wurde lange angekündigt und ist nun zum Greifen nah. Damit wird unsere Hauptforderung in die Tat umgesetzt. Auch dank der großen Unterstützung, die wir erhalten haben, hat in der Landesregierung nach anfänglichem Zögern ein Umdenken stattgefunden und das Land Niedersachsen hat sich zur Übernahme bereit erklärt. Als Verein Gemeinsam für Hitzacker haben wir damals die Nachricht mit sehr großer Zufriedenheit und Erleichterung aufgenommen. Und jetzt steht endlich fest: Die Jeetzel ist gerettet und gehört nun uns allen!

Foto der Rettungsaktion
Foto: Norbert Erler

Wir möchten allen SpenderInnen und Mitgliedern für die überwältigende Spendenbereitschaft und die große Unterstützung in den vergangenen 10 Monaten danken! In der gemeinsamen Arbeit vor Ort, in Gesprächen mit VertreterInnen in den Verwaltungen, im Land und im Bund haben wir dies geschafft. Das macht uns froh und wir sind stolz auf das Erreichte.

Die Spendensumme von fast 58.000 € hat uns gezeigt, welche Bedeutung die Jeetzel hat und wie groß das Unverständnis bundesweit über die Privatisierung eines Flusses ist. Wir werden in den kommenden Wochen mit den Spenderinnen und Spendern Kontakt aufnehmen und die Rückzahlung der zweckgebundenen Spenden klären.

Das Team von Gemeinsam für Hitzacker